Lessing-Gymnasium Döbeln

Start | Schule während der Pandemie | Ukraine-Klasse | Neue Klasse 5 | Lauf mit Herz | Schul- und Spendenkonto | Kontakt | Impressum | Datenschutz

20.09. Lauf mit Herz diesmal anders

Es gibt drei Startzeiten für die Spendenläufer

Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr wollten die Organisatorinnen vom Lessing-Gymnasium Döbeln die 20. Ausgabe des Spendenlaufes in diesem Jahr auf alle Fälle auf die Beine stellen. Doch weil unter Pandemiebedingungen schlecht tausend Kinder und Erwachsene gleichzeitig auf der nagelneuen Tartanbahn im Döbelner Bürgergartenstadion unterwegs sein können, gibt es am kommenden Freitag, 24. September, drei Startzeiten für die Teams.

Lauf mit Herz 2019

„Wir laufen für den guten Zweck und das bekommen wir auch unter geänderten Bedingungen hin“, sagt Katrin Niekrawietz vom Lessing-Gymnasium, die zu einem größeren Organisationsteam der Schule gehört. Die ersten 50 Teams sind schon angemeldet. Wer sich noch anmelden möchte, muss folgendes beachten: Es gibt drei mögliche Startzeiten: 14 bis 15 Uhr, 15.30 bis 16.30 Uhr und 17 bis 18 Uhr. Für jede Startzeit werden maximal 100 Teams zugelassen. Die Anmeldung sollte bis Dienstag online unter http://lgd.de/laufmitherz.html erfolgen. Dort sind auch alle Informationen hinterlegt. Für den Ablauf gilt: Der Sponsorenbetrag ist in diesem Jahr nur als Festbetrag möglich, denn die Laufrunden werden diesmal nicht erfasst Diesmal sollten bitte alle Läufer schon umgezogen in Laufkleidung kommen. Auch Getränke bitte selbst mitbringen.

„Auch, wenn die Bedingungen schwierig sind, wollen wir den Verein Sonnenstrahl weiter unterstützen“, sagt Katrin Niekrawietz. Zahlreiche Teams haben unabhängig von ihrer Teilnahme ihre Spenden für den Verein, der krebskranke Kinder und ihre Familien unterstützt, zugesagt.

Döbelner Allgemeine Zeitung
Thomas Sparrer
20.09.2021


Lauf mit Herz ohne Massenstart

Etwa 100 Teams laufen am Freitag in drei Gruppen. Runden werden diesmal nicht gezählt.

Im vergangenen Jahr musste das Lessing-Gymnasium den „Lauf mit Herz" wegen Corona ganz absagen. In diesem Jahr ist er vom Mai auf den September verschoben worden. An diesem Freitag gehen im Stadion im Bürgergarten die Laufteams ins Rennen um möglichst hohe Spenden. Aber einiges ist anders als sonst.
Der gleichzeitige Start von fast 1000 Läufern im Stadion Bürgergarten war immer der große Moment des Benefizlaufs. Wegen Corona ist das dieses Mal nicht möglich, gestaltet wird in drei Gruppen, sagte Ursula Kührig, die zum Vorbereitungsteam gehört. Noch etwas ist anders: Dieses Mal wollen sich deutlich weniger Teams beteiligen. Bis Mittwoch hatten sich 81 Teams angemeldet „Wir hätten gar nicht damit gerechnet, dass es so viele werden. Falls noch jemand käme, wären wir flexibel", sagte sie. Für die Teams sei es in diesem Jahr schwerer, Sponsoren zu finden. Der Lauf sei zudem in eine andere Jahreszeit verschoben.
Beim Lauf 2019 waren rund 340 Dreierteams am Start, die etwa 27.000 Euro Spenden für den Verein Sonnenstrahl in Dresden „erliefen". „Aber wir sind ja keine Rekordjäger, die die Spendensumme immer weiter steigern wollen. Es geht um den guten Zweck", sagte Kührig. In diesem Jahr werden keine Runden gezählt, sondern die Sponsoren geben Festbetrage. Die Teams werden am Freitag um 14 Uhr, 15.30 Uhr und 17 Uhr starten.

Döbelner Anzeiger
Jens Hoyer
23.09.2021