Lessing-Gymnasium Döbeln

Start | Schule während der Pandemie | Neue Klasse 5 | Lauf mit Herz | Schul- und Spendenkonto | Kontakt | Impressum | Datenschutz

30.07. Schülerinnen und Schülen spenden

Ethikschülerinnen und -schüler der 8. und 10. Klasse spenden 240 € an das Tierheim Ostrau

Für die Einsendung einer kommentierten PowerPoint-Präsentation zum Thema "Zocken und Chatten ...cooler Spaß oder große Suchtgefahr?" (Klasse 8) und eines Podcasts zum Thema "Cyborgisierung ...Schluss mit begrenzten Möglichkeiten?" (Klasse 10) erhielten die Schülerinnen und Schüler von der „Bundeszentrale für politische Bildung“ einen Geldbetrag, den sie – so waren sich alle einig – Hilfebedürftigen in der Region spenden wollten. In einer Abstimmung sprach sich die Mehrheit in beiden Klassen schließlich für eine Spende an das Tierheim Ostrau aus.
Ein Dankesbrief aus dem Tierheim offenbarte den Schülerinnen und Schülern, dass ihre Aktion genau die Richtigen erreichte: „Obwohl auch ihr wegen der Pandemie viele Einschränkungen auf euch nehmen musstet, denkt ihr auch an unsere Tiere. Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist und freuen wir daher umso mehr darüber.“, so die Tierpflegerinnen und Tierpfleger aus Ostrau.

„Auf dem Foto seht ihr 3 Welpen, die sich schon mal auf das Futter stürzen. Täglich müssen ja alle Tiere versorgt werden und somit werden wir von eurer Spende Futter kaufen. Auch brauchen wir immer wieder kleine Brustgeschirre, Hundekörbchen, Decken und vieles mehr.“ erklärt das dankbare Tierheim-Team den Schülerinnen und Schülern die Verwendung des gespendeten Geldes.

Dr. Heike Keiper