06.09. Schule trifft Wirtschaft

Außerunterrichtliches Lernen bei Pietsch Haustechnik GmbH in Ostrau

Neu in der Klassenstufe 10 haben wir ab diesem Schuljahr das Themengebiet Robotik aufgenommen. Die Schüler befassen sich dabei mit dem Entwurf, der Konstruktion, dem Betrieb und der Nutzung von Robotern sowie Computersystemen für deren Steuerung, sensorische Rückkopplung und Informationsverarbeitung. Weil heute aber nicht nur in Robotern, sondern in nahezu jedem automatischen Vorgang Sensoren und Aktoren stecken, nutzten wir am 30. August das Angebot einer Technikschulung in der Firma Pietsch in Ostrau.

Begrüßung im Schulungsraum

Nach der Begrüßung durch Dagmar Poller, Claudia Piefel und David Gühne startete eine Gruppe mit der Technikschulung, während die anderen Schüler eine Logistikführung bekamen.

Herr Klatte von Afriso (weltbekannte Marke für Temperatur- und Druckmesstechnik, Kürzel für Adelbert Fritz und Sohn) startete mit dem Begriff SmartHome und unterstrich zunächst den Firmenanspruch: ohne Kabel, keine Batterien, keine Grenzen. Gemeinsam wurden verschiedene Funkstandards zusammengetragen, bevor das Protokoll EnOcean mit seinen Möglichkeiten zur Energieeinsparung und Ressourcenschonung vorgestellt wurde. Wie können Energiewandler nachhaltig für ein smartes Zuhause gestaltet werden? Die Möglichkeiten des Einsatzes von Modulen mit Solarzellen, elektrodynamischen Generatoren bzw. die Energiegewinnung aus Temperaturdifferenzen wurden an Beispielen vorgestellt. An der Technikwand konnten die Schüler das Zusammenspiel verschiedener Sensoren und Aktoren beobachten und in der dazugehörigen App selber programmieren.

(1) Schmalganglager (2) Kommissionierung automatisiert

Frau Piefel stellte das Unternehmen als einen der führenden Großhändler für die Bereiche Sanitär, Heizung, Umwelt, Klima und Lüftung vor. In der Logistik von Pietsch wird in zwei Schichten in der Zeit von 4.00 Uhr bis 22.00 Uhr gearbeitet.
Die Besichtigung der verschiedenen Lager startete im Schmalganglager. 8000 verschiedene Kleinteil-Artikel befinden sich dabei in 20000 Kisten. Die Kommissionierer nutzen elektromagnetisch gesteuerte Wagen, um die Artikel für Kundenaufträge zusammenzustellen. Die Arbeitsaufträge mit entsprechender Priorität sehen sie an Bildschirmen in den Lagern.

Durch die Lagerverwaltungssoftware erfolgt die Verteilung der Artikel so, dass selten bestellte Artikel hintere bzw. obere Regale belegen (chaotische Lagerhaltung). Dies maximiert die Lagerkapazität und ermöglicht eine schnelle Bestückung des Lagers. Das LVS gibt dem Bediener in Echtzeit genaue Informationen, welcher Artikel wo eingelagert ist und steigert die Präzision bei der Kommissionierung.

In gemeinsamer Runde im Schulungsraum verabschiedeten wir uns nach 4 Stunden mit vielen neuen Eindrücken. Unisono erklang der Wunsch der Schüler: Das könnten wir öfter machen.

Sylvia Risse

in Kooperation mit

Unternehmensgruppe Pietsch

Rund 1.400 Mitarbeiter*innen engagieren sich an 86 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen, Bremen und Schleswig-Holstein. Die Kunden aus dem Fachhandwerk werden durch die firmeneigene Logistik aus vier Zentrallagern in Ahaus, Mülheim, Bremen und Ostrau beliefert. Um schnell und direkt auf die Produkte zurückgreifen zu können, stehen rund 83 Fachcenter-Standorte für den täglichen Bedarf zur Verfügung. Der aktuelle Jahresumsatz liegt bei über 430 Millionen Euro.

Afriso

AFRISO bietet "Sicherheit rund um die Heizung". Dahinter steht ein breites Lieferprogramm für die Haus- und Gebäudetechnik. Unabhängig davon, ob die Heizungsanlage mit regenerativen Energieträgern oder fossilen Brennstoffen betrieben wird. Zudem komplettiert eine große Auswahl an Warngeräten zur schnellen Detektion von Füllständen, unerwünschten Flüssigkeitsansammlungen, Leckagen, Gasen oder Rauch dieses umfangreiche Sortiment. Als Vollsortimenter bietet die Firma neben einem umfangreichen Sortiment an mechanischen und elektronischen Druck-, Temperatur- und Füllstandmessgeräten auch das nötige Montagezubehör sowie passende Anzeige-, Regel- und Auswertegeräte für die Industrie.

Höhepunkte im Schuljahr (Auswahl):

  • Begegnungswoche Klasse 5
  • Goldenes (50) und Diamantenes (60) Abitur
  • Poetry Slam
  • Weihnachtskonzerte der Chöre und der Band
  • Winterlager für die Klassen 6
  • Schnupperstunden für die 4. Klassen
  • Hallenfußballturnier
  • Tag der offenen Tür
  • Wissenschaftsabend der 10. Klassen
  • Ballathon
  • Lauf mit Herz
  • Sommerkonzerte der Chöre und der Band
  • Theateraufführungen
  • Schüleraustausch mit Frankreich und der Tschechischen Republik
Neue Klasse 5 Ukraine-Hilfe Spendenkonto Kontakt Impressum Datenschutz Transparenzhinweis Sitemap