Sie sind hier: Startseite » Nachrichten » Dezember

30.12. Chemische Weihnachten

„Freude am Schauen und Begreifen ist die schönste Gabe der Natur.“ Albert Einstein

Viel zum Schauen und Bestaunen gab es am Dienstag vor den Weihnachtsferien zur Festvorlesung in der Chemie. Nach zwei Jahren Coronapause konnte dieses, sonst meist nur an Universitäten stattfindende, chemische Spektakel am LGD wieder die geheimnisvollen und spannenden Seiten der Chemie zeigen.

Der Fachbereich Chemie, vertreten durch Herrn Weise, Herrn Wagner, Herrn Aurich und Frau Rentsch, lud 70 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7-12 auf eine Reise ins Reich der Märchen ein. Unterstützt wurden sie von den chemischen Assistenten Emily Pilz und Lucas Rentsch, die die Rolle der Experimentatoren übernahmen.
Was passiert, wenn man sich nicht an die Sicherheitsbestimmungen hält und einen Fettbrand mit Wasser löscht, wurde allen Zuschauern zu Beginn der Vorlesung eindrucksvoll demonstriert. Als „Strafe“ für dieses unsachgemäße Experimentieren sollten die chemischen Assistenten Kupferwolle zu Gold spinnen, was ihnen mit Hilfe vom Rumpelstilzchen auch gelang. Dieser Erfolg musste natürlich gebührend gefeiert werden. Die Getränke, wie Waldmeisterbrause, Rum und Sekt, entstanden wie von Zauberhand nur durch das Zusammengießen verschiedener Flüssigkeiten.

Eingespieltes Team: Die Chemielehrer des LGD mit ihren Assistenten.

Weihnachten und kein Schnee in Sicht? Kein Problem für unsere jungen Chemiker, die ihren Schnee einfach selbst herstellten und auch die Zuschauer damit versorgten. Ein kurzer Besuch im Sieben-Zwergehaus zeigte mit dem Siebenbecherversuch die Farbigkeit der Nebengruppenelemente und versetzte alle ins Staunen. Nun musste nur noch der Weihnachtsbaum fachgerecht chemisch entsorgt werden und schon konnten die Silvestervorbereitungen beginnen.
Eindrucksvolle Knallgasexperimente, bei denen Luftballons und eine Blechdose explodierten, zeigten die enorme Energiemenge dieser nicht ungefährlichen Reaktionen. Die weihnachtlich grüne Flamme eines Borsäureesters versetzte alle in Weihnachtsstimmung und auch ein Flaschengeist schaute kurz vorbei. Den farbenfrohen Abschluss dieser Weihnachtsvorlesung bildeten Experimente mit Geheimtinte, mit denen die Chemiker ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschten.

Ein großes Dankeschön geht an alle, die zum Gelingen dieser interessanten Experimentalvorlesung beigetragen haben.

FB Chemie