Sie sind hier: Startseite » Nachrichten » Dezember

06.12. Vier Gewinner und ein Biber

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen im Schuljahr 2022/23

Auch in diesem Jahr kürte das LGD im Rahmen des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen den Schulsieger. Nachdem sich zuvor jeweils zwei Schülerinnen (Nele Grießbach, 6a; Lina Nicolaus, 6c) und zwei Schüler (Malte Gribowski, 6b; Till Maaß, 6d) als Klassenbeste für das Finale qualifiziert hatten, galt es nun, sich unter der Moderation der beiden Deutschlehrer Roswitha Reiprich und Niclas Noçon einer dreiköpfigen, fachkundigen Jury zu beweisen. Hierzu wurden Frau Koca von der Buch-Oase Döbeln, Herr Buschmann vom Elternrat des Lessing-Gymnasiums und Frau Kleine von der Stadtbibliothek Döbeln eingeladen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten für die erste Runde einen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vorbereitet, den sie kurz in die Gesamthandlung einordneten und dann möglichst unterhaltsam vorlasen. Bereits hier wurde dem zahlreich erschienenen Publikum – bestehend aus Verwandten, Freunden, der Schulleitung und Lehrern der Klassensieger – klar, dass die Jury in diesem Jahr keine leicht zu fällende Entscheidung vor sich hatte, denn das Teilnehmerfeld präsentierte sich äußerst text- und betonungssicher.

In der zweiten Runde mussten die Schülerinnen und Schüler schließlich verschiedene Textabschnitte aus einem Fremdtext vorlesen. Niclas Noçon stellte hierzu vier unterhaltsame Textstellen aus dem Comic-Roman „Biber undercover“ zur Verfügung, wovon jeweils eine von einem Klassensieger vorgelesen wurde. Erst zum Schluss wurden hierbei ein paar kleinere Ungenauigkeiten beim Vorlesen deutlich, sodass sich Lina Nicolaus aus der Klasse 6c verdient durchsetzen konnte und zur Lesekönigin des Lessing-Gymnasiums Döbeln gekrönt wurde. Sie vertritt somit die Schule beim nächsten überregionalen Vorlesewettbewerb.

Gewinner waren an diesem Tag allerdings trotzdem alle vier, denn sie wurden mit Büchergutscheinen und Urkunden als Klassenbeste ausgezeichnet.

Dennis Landau