29.09. Schülerrat im Spinnennetz

Schülersprecher planen die Aktivitäten des neuen Schuljahres

Döbeln/Leisnig. Zu einem ereignisreichen Aktionstag trafen sich am letzten Schultag, vor den wohlverdienten Herbstferien, traditionell die 55 Klassen- und Kurssprecher, sowie deren Stellvertreter des Lessing-Gymnasiums. Mit dem Zug ging es nach Leisnig, wo vier Mitarbeiter des City Clubs Döbeln mit besonderen Teamaufgaben auf die Schüler warteten. Es galt zahlreiche, knifflige Rätsel zu lösen, gemeinsam durch ein spezielles Spinnennetz zu klettern, ein Zaubermoor mit kleinen Hilfsmitteln zu überqueren und eine funktionsfähige Murmelbahn aus Papier zusammen zu bauen. Als Preis winkte eine tolle Schatztruhe, die mit leckeren Süßigkeiten gefüllt war. Auf der Burg angekommen übernahmen Schulsozialarbeiterin Susann Gasse und Vertrauenslehrer Tommy Greim die weiteren Programmpunkte des Aktionstages. Es galt sich nun gerecht in Arbeitsgruppen aufzuteilen, wobei eine Selbsteinschätzung mittels Körperorganen für viel Spaß sorgte. Wer kann sehr gut zuhören (Ohr), wer drückt sich sprachlich gut aus (Mund), wer hält das Team zusammen (Haut), wer bringt den nötigen Spaß mit (Lachmuskeln) und wer organisiert gern und behält den Überblick (Kopf). Nach der Mittagspause begannen die 55 Schülerinnen und Schüler in sechs Arbeitsgruppen eifrig zu überlegen und zu planen. So wurden um Beispiel eine Mottoparty, der Schulball, ein Filmnachmittag, eine lustige Osteraktion und Neuerungen am LGD heiß diskutiert. Alle Ergebnisse wurden zum Ende des Tages vorgestellt und bilden nun den Grundstein für weitere Arbeitstreffen der Schülerräte. Zufrieden und pünktlich konnten die Schüler und Begleiter dann mit Sonnenschein in die Herbstferien starten.

Susann Gasse