05.11. Treffen der Monster-AG

Schülerrat organisiert Halloweenparty

Am Abend des 1. Novembers trafen sich Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen zur gemeinsamen Halloweenparty. Von Frau Gasse und dem Schülerrat bestens vorbereitet, erwartete die kleinen und großen Monster ein abwechslungsreiches Programm von Spielen, Wettbewerben und Musik. Dazu fanden sich fast alle in besonders grusligen Halloweenkostümen am Abend in der Mensa am Hauptgebäude ein. Neben jeder Menge Hexen mit und ohne Besen gab es viele blutverschmierte Zombies, Gespenster aus dem Jenseits und blutrünstige Vampire und Clowns zu bestaunen. DJ Hans sorgte mit freundlicher Unterstützung vom mittlerweile externen Technikexperten Marco für die routinierte technische und musikalische Umrahmung des Abends, so dass spätestens bei der Polonaise die Lehrerschaft gemeinsam mit den Schülern in der Hocke über den Tanzboden krebste.

Ein besonders Highlight für Zuschauer und Ausführende bildete gleich zu Beginn der Kürbisschnitzwettbewerb bei dem sich per Publikumsentscheid folgende Gewinner herauskristallisierten: 1. Till 6a, 2. Lena 7c, 3. Fritz 6c.

Till konnte an diesem Abend gleich doppelt punkten, denn sein authentisches Jokerkostüm inklusive des wilden grüngefärbten Haarschopfs wurde zum besten Kostüm des Abends gewählt.
Doch neben vielen Spielen und Wettbewerben kam natürlich auch das Tanzen auf der Mottoparty nicht zu kurz: In einer Tanzbattle konnte Justus aus der 5a sich den Titel Ballkönig ertanzen. Gegen eventuelle Dehydrierung oder Unterzuckerung beim Tanzen half die freundliche Bewirtung der Schülerinnen und Schüler aus der 12.
Und so kam zwischendrin die Frage einiger Schüler auf: „Muss die Halloweenparty wirklich schon um 20.30 Uhr enden? Es macht doch gerade so viel Spaß!“

Marcel Lison


Neugierig geworden? Besuchen Sie unsere Fotostrecke zum Thema.