16.02. Die Räuber sind los!

Theaterworkshop auf Gut Gödelitz

In einen Wald mit Räuberversteck verwandelte sich am Wochenende der Veranstaltungsraum auf Gut Gödelitz. Gleich mehrere Räuber trieben dort an zwei Tagen ihr Unwesen, denn in diesem Jahr stehen Schillers „Räuber“ auf dem Programm. Die Acht- bis Zwölftklässler der Theater-AG des Lessing-Gymnasiums haben sich gemeinsam mit ihren beiden Lehrern und Betreuern, Danielle Sturm und Tommy Greim, das Stück ausgesucht. Seit nunmehr neun Jahren ist es Tradition, dass die Theaterschüler in jedem Schuljahr ein Probenwochenende auf Gut Gödelitz verbringen können.

13 Jungen und Mädchen gehören zur Theatergruppe. Seit Schuljahresbeginn treffen sie sich in dieser Besetzung jeden Mittwochnachmittag im Theaterkeller im Kunstgebäude des Döbelner Gymnasiums. In diesem Jahr gibt es einige neue und junge Schauspieltalente, die sich toll integriert haben und auch schon in ihren Rollen überzeugen. Auf Gut Gödelitz war am Wochenende mal zwei Tage am Stück Zeit, die Rollen und die sprachlich anspruchsvollen Texte zu proben.


Daniele Sturm, die zusammen mit Tommy Greim die AG leitet, erklärt: „Wir haben uns dieses Schuljahr für Die Räuber entschieden, weil es ein anspruchsvolles Stück ist, aber die ausgewählte Fassung hält auch den ein oder anderen Lacher parat.“ Die Schüler und Betreuer freuen sich immer das ganze Jahr auf das Wochenende. „Das Probenlager auf Gut Gödelitz ist seit mittlerweile neun Jahren zur Tradition geworden. Es ist immer wieder schön, hierher zu fahren, auch weil die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Gutes so super klappt“, so Daniele Sturm.

Nach zwei Tagen „Power-Proben“ stehen so gut wie alle Szenen und nun beginnt die Feinarbeit.

Wer sich das Stück anschauen möchte, muss sich noch bis Juni gedulden. Dann beginnen die ersten Aufführungen im TiB des Theaters Döbeln.

Elisabeth Lemke