05.02. Russisch-Asse ausgezeichnet

telc-Prüfungen Russisch 2017

Auch in diesem Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums an den telc-Russischprüfungen in Sachsen teilgenommen. Sie bereiteten sich langfristig in der AG „telc Russisch“ auf die Prüfungen am 18. November 2017 in Dresden vor. An diesem Tag gehörten sie zu den 39 Teilnehmern aus sächsischen Gymnasien und Oberschulen, die sich ihre Russischkenntnisse zertifizieren ließen. Geprüft wurde die Fremdsprachenkompetenz in den vier Bereichen (Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben).

Es war ein anstrengender Tag für die Teilnehmer, da alle schriftlichen und mündlichen Prüfungen hintereinander abgelegt wurden. Sichtlich erleichtert, aber auch froh und stolz, sich dieser anspruchsvollen Herausforderung gestellt zu haben, traten die Schülerinnen und Schüler ihre Heimreise an.

Nun begann das Warten auf die Prüfungsergebnisse. Diese trafen im Januar ein und gaben Anlass zur Freude: Alle sechs Teilnehmer des Lessing-Gymnasiums haben die Prüfungen bestanden. Am 25. Januar 2018 überreichte die amtierende Schulleiterin unseres Gymnasiums, Frau Geißler, die eingetroffenen Zertifikate an die Schüler.
Herzlichen Glückwunsch an Maike Dettmer und Benno Schulz (beide Klasse 10a) sowie an Michelle Baginski, Sophia-Cäcilia Hänsel und Franziska Jähnichen (alle Klasse 10e), die die Prüfungen im A2-Niveau erfolgreich absolviert haben! Im Bereich B1 hat Emely Schwez (Klasse 10a) ein ausgezeichnetes Prüfungsergebnis erzielt.

ПОЗДРАВЛЯЕМ!

Übergabe der Zertifikate durch Frau Geißler

Von links nach rechts: Dr. Monika Brosch (Leiterin der Schul-AG "telc Russisch"), Maria Shlykova (Fremdsprachenassistentin aus Lipezk), Franziska Jähnichen (10e), Emely Schwez (10a), Michelle Baginski (10e), Maike Dettmer (10a), Sophia-Cäcilia Hänsel (10e), Heike Geißler (stellvertetende Schulleiterin des Lessing-Gymnasiums Döbeln)