20.12. Ein Licht im Advent

Unter diesem Motto fand in den letzten Wochen eine Spendenaktion für das Tierheim Leisnig statt. Auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b des Lessing – Gymnasiums Döbeln beteiligten sich mit Herzblut an dieser Aktion. Im Biologie – Unterricht sprachen die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Funke-Kühne über den traurigen Fund von über 80 kranken und unterernährten Katzen in Schweikershain, von denen ein Teil vom Tierheim Leisnig aufgenommen wurde. Schnell entstand der Wunsch bei den Kindern das Tierheim zu unterstützen. Die Kinder sammelten Futterspenden für die Katzen, die sie teilweise vom eigenen Taschengeld finanziert hatten oder sie wurden großzügig von ihren Eltern dabei unterstützt.
Am Mittwoch dem 20.12. 2017 fand die Spendenübergabe im Tierheim Leisnig statt. Yara, Laura und Jannis lieferten stellvertretend für die ganze Klasse mit ihrer Klassenlehrerin die Gaben ab. Unterstützt wurden sie auch von einem Opa der Kinder. Die stellvertretende Tierheimleiterin Frau Pfumpfel erzählte den Kindern dann noch einmal die Geschichte dieser Katzen. Dabei erfuhren sie, dass es sehr viel Zeit und vor allem Geld kostet, die Tiere gut zu versorgen. Glücklicherweise konnten einige der Katzen schon in Familien vermittelt werden. Andere müssen noch gesund werden bevor sie ausziehen können. Aber da ist man im Tierheim optimistisch. Die Kinder konnten sich im Katzenhaus umsehen und bekamen auch die Arbeit im Quarantänehaus erklärt. Die Futterspende mit so manchem Leckerlie für die Feiertage wird auf jeden Fall helfen, die Kosten für die Versorgung der Katzen zu verringern. Davon haben sich die Kinder überzeugt und sind glücklich, dass sie helfen konnten.

Kerstin Funke-Kühne
Klassenlehrerin der Klasse 5b des LGD