18.08. Natur zum Anfassen

Dem Froschkönig auf der Spur

Einen besonderen Einstieg in das neue Unterrichtsfach Biologie erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b des LGD am Freitag, den 18.08.2017 auf dem Kinderbauernhof Krasselt in Luppa. Der Tag stand unter dem Motto „Natur zum Anfassen - Dem Froschkönig auf der Spur“, ein Projekt der Sächsischen Bildungsagentur, welches dieses Jahr besonders die Lebewesen im und am Teich umfasste.

Während einer kleinen Exkursion ins umliegende Gelände suchten die Kinder versteckte Nachrichten und lösten die darin enthaltenen Aufgaben. So lernten sie bereits Schwanz-und Froschlurche zu unterscheiden. Am Bach wurde mit Keschern nach Larven und Würmern gesucht. Frau Krasselt vom Bauernhof erklärte die Lebensweise der Teichmuschel am Originalobjekt.

Die Tiere des Bauernhofes waren für die Kinder besonders interessant. Durch die Beobachtungen vor Ort erhielten die Kinder einen Einblick in die artgerechte Haltung z.B. von Schafen, Enten, Hühnern.

Nach dem Mittagessen, Quark und Kartoffeln – natürlich Bio – bestand noch die Möglichkeit an der Longe zu reiten und Steine in farbenfrohe Frösche zu verwandeln.

K. Funke-Kühne

Klassenlehrerin

Hintergrundinformationen
Im Jahr 2010 initiierte MITGAS das Umweltbildungsprojekt „Natur zum Anfassen“ auf dem Naturhof Zellewitz in Sachsen-Anhalt. 2017, im nunmehr achten Projektjahr, stehen den Schülerinnen und Schülern insgesamt zwölf Naturhöfe in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg für kostenfreie Exkursionstage zur Verfügung. Die Kinder erwartet ein spannender, lehrreicher und erlebnisreicher Tag in der Natur. Der diesjährige Themenschwerpunkt lautet „Leben am und im Teich – dem Froschkönig auf der Spur“. Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft ist Schirmherr von „Natur zum Anfassen“.
Gestartet mit 300 Grundschülern im Jahr 2010, veranlassten die positive Resonanz und Nachfrage MITGAS, das Projekt nicht nur weiterzuführen, sondern darüber hinaus regional zu erweitern. Zwischen 2010 und 2016 nahmen insgesamt mehr als 14.700 Kinder an „Natur zum Anfassen“ teil.