09.11.13 Drei auf einen Streich

Drei Tanzgruppen traten beim Döbelner Tanzfest für das LGD an. Das Besondere – sie werden von drei Schülerinnen geleitet.

Wie auch schon in den vorangegangenen Jahren zog das „Döbelner Tanzfest“ wieder zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer aus dem Landkreis Mittelsachsen an. Mit dabei auch die drei Tanzgruppen des Lessing-Gymnasiums. „Nous dansons“ tanzten zu „Wir gehören zusammen. Die 14 Mädchen aus den Klassenstufen 5 bis 7 werden erst seit September von Selina Werner und Rene Tietz aus der Jahrgangsstufe 11 trainiert. Beide leisten eine hervorragende Arbeit. Für ihre Teilnahme bekam „Nous dansons“ eine Urkunde und eine Medaille.

"Nous dansons"

mit ihren Trainerinnen Selina Werner und Rene Tietz (hintere Reihe li.).

Die vier Mädchen der Gruppe „Anonymous“ tanzten zu „Sail“. Die Schülerinnen der 10. – 12. Klasse werden von Michelle Pappelbaum trainiert. Völlig selbstständig und mit großem Ehrgeiz probt die Tanzgruppe, um alles kümmern sich die Mädchen selbst. Die Choreografie ihres Tanzes war originell und wurde mit Beifall und einem 3. Platz in der Startgruppe 10 (Oberschulen, Gymnasien, Jugendclubs ab Kl. 9) belohnt.

"Anonymous"

tanzte nach einer Choreografie von Michelle Pappelbaum und gewann den 3. Platz.

Auch die dritte Tanzgruppe, die für das Lessing-Gymnasium an den Start ging, bot eine sehr gute Leistung. Die vier Mädchen von „Adelaine“ tanzten zu „Eyes on Fire“. Die ambitionierte Choreografie überzeugte durch Schnelligkeit und hohen Anspruch. Auch dem ungeübten Auge fiel auf, dass die Mädchen toll aufeinander abgestimmt waren. Die Bewertung der Fachjury übertraf dann alle Erwartungen: 1. Platz in der Startgruppe 10.

"Adelaine"

war in dieser Formation erstmals beim Tanzfest dabei ... und gewann gleich den 1. Platz.

Ein großes Lob an alle Tänzerinnen und Tänzer, die das Lessing-Gymnasium so großartig beim 22. Döbelner Tanzfest vertreten haben. Ihr wart klasse!

Michael Höhme
















Zugriffe heute: 2 - gesamt: 2063.